Maurizio Sarri Head Coach of SS Lazio red card during the Serie A 2021/22 football match between AC Milan and SS Lazio at Giuseppe Meazza Stadium, Milan, Italy on September 12, 2021 - Milan Stadio San Siro Milan Italy Copyright: xEPhotopressx SP24-74-164

Ibra musste schlichten: Lazio-Coach nach Ausraster für zwei Spiele gesperrt

via Sky Sport Austria

Das Sportgericht der Serie A hat Trainer Maurizio Sarri von Lazio Rom für zwei Spiele gesperrt. Das teilte die Serie A am Dienstag mit.

Was war passiert? Der Trainer von Lazio Rom wurde nach einer Auseinandersetzung mit Milan-Spieler Alexis Saelemaekers am Wochenende des Feldes verwiesen.

sky-q-fussball-25-euro

Sarri verhielt sich “einschüchternd”

Sarri hatte nach dem Schlusspfiff der 0:2-Niederlage im San Siro einen Streit mit Saelemaekers begonnen. Die Serie A erklärte, Sarri sei auf das Spielfeld gegangen, “um eine Auseinandersetzung mit einem gegnerischen Spieler zu suchen, wobei er sich einschüchternd verhielt und Drohungen aussprach”.

Ibrahimovic muss Streithähne trennen

Er behauptete, der belgische Nationalspieler Saelemaekers habe “eine Geste gemacht, die sich nicht an Ältere richtet”, und die beiden mussten von Zlatan Ibrahimovic getrennt werden.

Der 62-Jährige erhielt daraufhin die Rote Karte, und der Streit ging weiter, als die Mannschaften in den Tunnel gingen. Nach Angaben der Serie A protestierte Sarri daraufhin gegen Schiedsrichter Daniele Chiffi, wobei er “blasphemische Ausdrücke” von sich gab, ein Vergehen, das ihn das zweite Spiel seiner Sperre kostete.

skyx-traumpass