Video enthält Produktplatzierungen

Ilzer nach Remis in Altach: “Erste Spielhälfte waren wir ein laues Lüftchen”

via Sky Sport Austria

Die Wiener Austria konnte auswärts beim SCR Altach nach einem 0:2-Rückstand noch einen Punkt (Spielbericht + VIDEO-Highlights) holen. Damit wahren die “Veilchen” auch die Chance auf den Einzug in die Meistergruppe. Allerdings hat die Austria weiterhin sechs Punkte Rückstand auf den Tabellensechsten Hartberg.

Im Asuwärtsspiel in Altach lagen die Wiener bereits nach 20 Minuten mit 0:2 zurück und hatten in der ersten Spielhälfte große Probleme ins Spiel zu kommen. “In der ersten Hälfte waren wir ein laues Lüftchen. Da war es fast windstill”, stellte Ilzer nach dem Spiel fest.

Nach der Pause funktionierte das Offensivspiel der Austria besser. Auch deshalb, weil der 18-jährige Patrick Wimmer von der Bank viel frischen Schwung brachte. Dafür gab es vom Austria-Coach nach dem Spiel auch ein Sonderlob: „Wimmer ist ein 18-jähriger Spieler, er hat vor kurzem noch Landesliga gespielt. Er hat die nötigen Impulse gezeigt, dass er unser Spiel nach vorne gebracht hat. Ich bin sehr zufrieden und er hat hier ein klares Statement abgeliefert.“

16-02-tipico-buli-sonntag