“Immer das Gleiche”: Ljubicic über Niederlage verärgert

via Sky Sport Austria

Auf große Hoffnungen vor dem Anpfiff folgte die Ernüchterung nach dem Schlusspfiff: Der SK Rapid Wien muss sich dem FC Red Bull Salzburg mit 0:3 geschlagen geben, womit die Hütteldorfer Meisterträume in weite Ferne rücken.

“Wir nehmen uns immer sehr viel vor und dann spielen wir immer das Gleiche”, war Rapid-Kapitän Dejan Ljubicic nach Schlusspfiff enttäuscht. Den fehlenden Mut konnte sich der Mittelfeldspieler im Sky-Interview selbst nicht erklären: “Wir trauen uns nicht. Das ist einfach zu wenig für Salzburg.”

Dejan Ljubicic
4685
126

Dejan Ljubicic

PositionMittelfeld
VereinSK Rapid Wien

Trotz der verschlechterten Ausgangslage will Ljubicic mit seinem Verein weiterkämpfen: “Man muss schon ehrlich zugeben, dass Salzburg eine Übermannschaft für die österreichische Liga ist. Trotzdem müssen wir unsere anderen Sachen erledigen.”

Vorentscheidung im Titelrennen: Salzburg gewinnt Topspiel bei Rapid

di-20-10-chamoions-league-konferenz