Video enthält Produktplatzierungen

Innsbruck besiegt Tabellenletzten Linz

via Sky Sport Austria

Innsbruck besiegte den Tabellenletzten Black Wings aus Linz 6:3 und feierte dabei den ersten Heimsieg in der regulären Spielzeit seit Mitte Oktober.

Nach tollem Gerlach-Zuspiel eröffnete Verteidiger Kevin Tansey den Torreigen bereits in der dritten Minute. Nach zwölf Minuten fasste Christof Kromp eine 2+2-Minutenstrafe aus. Zunächst erhöhte Braden Christoffer auf 2:0, doch noch innerhalb der Strafzeiten glichen die Oberösterreicher durch Alex Lahoda und Andreas Kristler aus.

Im Mittelabschnitt drehte Dragan Umicevic die Partie sogar zugunsten der Gäste. Doch Sam Herr stellte nur wenig später auf 3:3. Drei Treffer im Schlussabschnitt brachten die Hausherren auf die Siegerstraße. Zunächst schnürte Tansey seinen Doppelpack. Ein toller Sololauf von Colton Saucerman in Überzahl und ein weiterer Treffer von Daniel Ciampini sorgten für den 6:3-Endstand.

fr-20-11-sky-ice-salzburg-bozen

Während die Tiroler weiterhin auf Rang acht liegen, sind die Black Wings am Tabellenende. Die nächste Partie bestreiten die achtplatzierten Tiroler erneut zuhause gegen völlig verunsicherte Villacher.

HC TIWAG Innsbruck – Die Haie – Steinbach Black Wings 1992 6:3 (2:2, 1:1, 3:0)
Referees: SMETANA, VIRTA, Basso, Pardatscher.
Tore Innsbruck: Tansey (3., 42.), Christoffer (14./SH), Herr (36.), Saucerman (47./PP), Ciampini (49.)
Tore Black Wings: Lahoda (15./PP), Kristler (15./PP), Umicevic (31.)

(APA/ice.hockey)

Beitragsbild: GEPA