Video enthält Produktplatzierungen

Innsbruck-Goalie Knett erlitt Bändereinriss im rechten Fuß

via Sky Sport Austria

Die Verletzung von Innsbruck-Goalie Christopher Knett, die er sich im Auftaktspiel der Fußball-Liga am Freitag gegen Austria Wien zugezogen hatte, hat sich als weniger schlimm herausgestellt, als von den Verantwortlichen zunächst befürchtet. Eine Untersuchung am Samstag ergab nach Clubangaben einen “einfachen” Bändereinriss im rechten Fuß. Dieser sei “schmerzhaft, aber glimpflicher, als erwartet”.

Wie lange der 27-Jährige ausfällt, steht nicht fest. Die Pause falle “je nach Belastbarkeit – hoffentlich recht kurz” aus.

Austria feiert 1. Pflichtspiel-Sieg in neuer Generali Arena