Video enthält Produktplatzierungen

Innsbruck landet Pflichtsieg in Zagreb

via Sky Sport Austria

Der HC TWK Innsbruck „Die Haie“ gewann am Samstag in Zagreb mit 5:3 und feierte damit seinen zweiten Sieg innerhalb von nur 22 Stunden. In der Tabelle verbesserten sich die Tiroler, bei denen fünf verschiedene Cracks trafen, auf Platz 9.

Der Beginn war verheißungsvoll für KHL Medvescak Zagreb: Jankovic war nach nur 169 Sekunden aus spitzem Winkel erfolgreich. Die Innsbrucker Haie waren in der Folge aber das bessere Team, eine Fülle an Torchancen blieb jedoch ungenützt.

Nach Treffern von Kapitän Tyler Spurgeon und Ondrej Sedivy schien nach 10 Minuten aber alles seinen logischen Lauf zu nehmen. Die Kroaten erwies sich allerdings hartnäckig und vorm Tor eiskalt: Jankovic stellte nur wenig später auf 2:2. Nach Wiederbeginn erhöhten die Österreicher die Schlagzahl: Youngster Bär (28.) und Lammers (35.) brachten den HCI schließlich auf die Siegerstraße.

Mit mehr Nachdruck hätte die Führung auch deutlich höher als 4:2 sein können (40.). Im Schlussdrittel spielte das Team von Headcoach Rob Pallin die Partie dann locker nach Hause. Andrew Clark erhöhte zwischenzeitlich auf 5:2, ehe Mikulic 14 Sekunden vor dem Ende mit dem 3:5 den Schlusspunkt setzte. Der HCI verbesserte sich damit auf Platz 9 in der Tabelle.

Erste Bank Eishockey Liga, Runde 42:

Sa, 26.01.2019: KHL Medvescak Zagreb vs. HC TWK Innsbruck „Die Haie“ 3:5 (2:2,0:2,1:1)
Referees: OFNER, TRILAR; Zuseher: 505
Tore MZA: Jankovic (3./pp, 13.), Mikulic (60.)
Tore HCI: Spurgeon (6.), Sedivy (10.), Bär (28.), Lammers (35.), Clark (48.)

Beitragsbild: Erste Bank Eishockey Liga

Highlights vom eBundesliga-Teamfianle

Video enthält Produktplatzierungen