Ireland s Jon Walters celebrates his goal - UEFA European Championship EM Europameisterschaft Qualifying 2nd Leg - Republic of Ireland v Bosnia Herzegovina - Aviva Stadium - Dublin - Ireland - 16th November 2015 - Pic John Halas/Sportimage PUBLICATIONxNOTxINxUK

Ireland s Jon Walters Celebrates His Goal UEFA European Championship euro European Championship Qualifying 2nd Leg Republic of Ireland v Bosnia Herzegovina AVIVA Stage Dublin Ireland 16th November 2015 Pic John Halas Sportimage PUBLICATIONxNOTxINxUK

Irland löst mit Heimsieg Ticket nach Frankreich

via Sky Sport Austria

Irland hat als 22. Team das Ticket für die Fußball-EM 2016 in Frankreich gelöst. Die Iren gewannen das Play-off-Rückspiel in Dublin gegen Bosnien-Herzegowina 2:0 (1:0) und nehmen zum dritten Mal nach 1988 und 2012 an einer Europameisterschafts-Endrunde teil. Das Hinspiel in Zenica hatte 1:1 geendet.

Die Mannen von der grünen Insel spielten von der ersten Minute aus einer gesicherten Abwehr heraus und ließen kaum Chancen für die Gäste zu. Vor einer atemberaubenden Kulisse war es dann Jon Walters der seine Mannschaft nach einem unberechtigten Handelfmeter in Führung gebracht hatte.

Danach drückte Bosnien auf den Ausgleich, doch die Viererkette der Iren hielt den Angriffen stand. Mit der 1:0 Führung ging es dann auch in die Pause. Nach Wiederanpfiff verwaltete Irland weiter das Ergebnis mit großem Kampfgeist und unbändigem Willen. Auch in der zweiten Halbzeit kam die Offensivabteilung rund um Dzeko und Pjanic nicht genug zur Geltung. Und so war es abermals Jonathan Walters der die Iren endgültig nach Frankreich schoss (70.)

Bosnien versuchte es zum Schluss noch einmal mit der Brechstange, hatte aber an diesem Abend das nötige Glück nicht auf seiner Seite.

Nach Schlusspfiff stand das ganze Stadion in Dublin Kopf.

Titelbild: Imago