Ismael nach Niederlage: “Wir haben noch alles selbst in der Hand”

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Der LASK musste in der 30. Runde der Tipico Bundesliga eine knappe 0:1-Heimniederlage gegen den Wolfsberger AC (Spielbericht + VIDEO-Highlights). Für die Mannschaft von Trainer Valerien Ismael war es die vierte Niederlage im achten Spiel in der Meistergruppe. Im Interview nach dem Spiel gab der LASK-Chefcoach zu: “Die Niederlage tut richtig weh.”

Der 44-Jährige weiß jedoch auch, dass seine Mannschaft im Kampf um Platz zwei alles “selbst in der Hand” hat. Den Salzburgern gratulierte Ismael zum Meistertitel: “Gratulation an Salzburg. Wenn du am Ende oben stehst, hast du es verdient.”

di-30-6-tipico-bundesliga-qualigruppe