SS Lazio v US Triestina - Friendly Fabrizio Miccoli attends the pre-season friendly football match between SS Lazio and US Triestina. SS Lazion won 5-2 over US Trientina. Auronzo di Cadore Italy Copyright: xNicolxCampox

Italienischer Ex-Nationalspieler muss wegen mafiöser Verbindungen und Erpressung ins Gefängnis

via Sky Sport Austria

Der ehemalige italienische Nationalspieler und langjährige Kapitän von Palermo, Fabrizio Miccoli, muss dreieinhalb Jahre wegen Erpressung und mafiöser Verbindungen ins Gefängnis. Das bestätigten mehrere italienische Medien am Dienstagabend.

Der heute 42-Jährige spielte in seiner aktiven Karriere, die er Ende 2015 beendete, u.a. für Juventus Turin, die Fiorentina, Benfica Lissabon und zuletzt Palermo. In mehr als 15 Jahren erzielte er 103 Tore in der Serie A und spielte insgesamt zehnmal für die italienische Nationalmannschaft. Nach seiner Karriere leitete Miccoli für kurze Zeit die Jugendabteilung vom unterklassigen Verein US Triestina.

skyx-traumpass

Knapp sechs Jahre nach seinem Karriereende muss der frührere Mittelstürmer ins Gefängnis. Die Rechtssache entstand aus dem Versuch von Miccoli, mit Gewalt, Erpressung und Drohungen 12.000 Euro von einem ehemaligen Disko-Besitzer zurückzufordern. Mafiöse Verbindungen erschwerten die Vorwürfe an Miccoli.

(Red.)

Bild: Imago