TORONTO, CANADA - NOVEMBER 17:  Enes Kanter #00 of the New York Knicks dunks against Jakob Poeltl #42 of the Toronto Raptors on November 17, 2017 at the Air Canada Centre in Toronto, Ontario, Canada. NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and or using this Photograph, user is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement.  Mandatory Copyright Notice: Copyright 2017 NBAE (Photo by Ron Turenne/NBAE via Getty Images)

Jakob Pöltl bleibt erstmals ohne Punkte

via Sky Sport Austria
New York/Toronto (APA) – Nach zuletzt vier Siegen in Serie sind die Toronto Raptors in der Nacht auf Donnerstag (MEZ) in der NBA wieder als Verlierer vom Parkett gegangen. Die Kanadier unterlagen bei den New York Knicks 100:108. Jakob Pöltl (10:30 Minuten) blieb erstmals im laufenden Spieljahr ohne Punkte. Er verzeichnete je einen Rebound und blockierten Wurf.

Toronto schien im Madison Square Garden auf dem Weg zum fünften Sieg hintereinander in der nordamerikanischen Profiliga, leistete sich nach einer 59:48-Halbzeitführung jedoch einen kompletten Einbruch im dritten Viertel. Der Abschnitt ging 10:41 verloren. Bei den Knicks ragte Tim Hardaway Jr. mit 38 Punkten heraus. Kyle Lowry (25) war erfolgreichster Scorer der Raptors, die in der Nacht auf Samstag bei den Indiana Pacers gastieren.

Die 16 Spiele andauernde Siegesserie der Boston Celtics ist bei Miami Heat zu Ende gegangen. Der überlegene NBA-Leader musste sich in Florida 98:104 geschlagen geben. Der slowenische Europameister Goran Dragic war mit 27 Punkten erfolgreichster Werfer des Abends.

Mit Riesenschritten stürmen die Cleveland Cavaliers nach vorne. Das 119:109 gegen die Brooklyn Nets war bereits der sechste Sieg in Serie des Champions von 2016. Weil Titelverteidiger Golden State Warriors bei Oklahoma City Thunder 91:108 verlor, liegen die Houston Rockets nach einem 125:95 gegen die Denver Nuggets nunmehr allein an der Spitze der Western Conference. 28 der 30 NBA-Teams waren in der Nacht auf Donnerstag im Einsatz.

Ergebnisse der National Basketball Association (NBA) vom Mittwoch: New York Knicks – Toronto Raptors (Jakob Pöltl mit je einem Rebound und blockierten Wurf in 10:30 Minuten) 108:100, Charlotte Hornets – Washington Wizards 129:124 n.V., Cleveland Cavaliers – Brooklyn Nets 119:109, Philadelphia 76ers – Portland Trail Blazers 101:81, Atlanta Hawks – Los Angeles Clippers 103:116, Miami Heat – Boston Celtics 104:98, Houston Rockets – Denver Nuggets 125:95, Memphis Grizzlies – Dallas Mavericks 94:95, Minnesota Timberwolves – Orlando Magic 124:118, New Orleans Pelicans – San Antonio Spurs 107:90, Oklahoma City Thunder – Golden State Warriors 108:91, Phoenix Suns – Milwaukee Bucks 107:113 n.V., Utah Jazz – Chicago Bulls 110:80, Sacramento Kings – Los Angeles Lakers 113:102