Video enthält Produktplatzierungen

Jetzt spricht Alaba: “Einige Aussagen haben mich verletzt”

via Sky Sport Austria

Am Montagabend hat auch David Alaba selbst zu den Diskussionen um seine stockende Vertragsverlängerung Stellung genommen. “Ich wünsche mir, dass meine vertragliche Situation nicht in der Öffentlichkeit geklärt wird. Daher haben mich ein paar Aussagen und Berichte der letzten Wochen verwundert und durchaus auch verletzt”, sagte der ÖFB-Internationale der “Bild”-Zeitung.

Außerdem meinte der Wiener: “Viele Dinge, die im Moment geschrieben und gesagt werden, stimmen einfach nicht und entsprechen nicht der Wahrheit. Ich möchte allen Beteiligten eine öffentliche Diskussion ersparen, auch wenn nicht alle Details bekannt sind.”

Alaba wünscht sich nach eigenen Angaben “zeitnah eine Lösung, damit der Club, die Verantwortlichen, meine Mitspieler, aber auch die Fans wissen, woran sie sind”. Der 28-Jährige betonte noch einmal seine Zuneigung zum FC Bayern. “Dieser Club ist für mich nicht irgendein Verein, er ist Zuhause, Familie und Heimat. Seit zwölf Jahren trage ich das legendäre rote Trikot, und das habe ich jeden einzelnen Tag mit Hingabe, Stolz und Leidenschaft getan und tue das auch immer noch.”

Alabas Vater über Hoeneß-Aussagen: “Schmutzige Lügen”

(APA)

14-09-20-09-atp-masters-rom

Beitragsbild: Getty