Video enthält Produktplatzierungen

KAC deklassiert Zagreb mit 7:0

via Sky Sport Austria

Der EC-KAC siegte im letzten Spiel des Jahres 2018 in Zagreb mit 7:0, Hundertpfund und Fischer trafen jeweils doppelt.

Bei KHL Medvescak Zagreb gab Youngster Nikolic sein Debüt im Tor. Der EC-KAC war in Zagreb klar der Chef am Eis (49:11-Torschüsse) und stellte bereits in Drittel 1 durch Treffer von Hundertpfund und Koch (Break-Away) die Weichen auf Sieg. Nach Wiederbeginn bot sich den Fans dasselbe Bild: Strong (23.) und Hundertpfund (27.) schraubten das Score rasch auf 4:0 hinauf.

Das schien ein Weckruf für die Bären zu sein, die nun etwas aktiver wurden und ein paar Chancen vorfanden. Es sollte jedoch  bei einem kurzen Aufbäumen der Kroaten bleiben, denn Richter per Rebound und Fischer erhöhten noch vor der zweiten Pause auf 6:0. Im Schlussabschnitt kassierte Matija Milicic eine vier-Minuten-Strafe und diese Gelegenheit nützte Klagenfurt durch Fischer zum 7:0-Endstand. Goalie Lars Haugen feierte ein Shutout.

Erste Bank Eishockey Liga, Runde 33:
So, 30.12.2018: KHL Medvescak Zagreb vs. EC-KAC 0:7 (0:2,0:4,0:1)
Referees: OFNER, TRILAR; Zuseher: 2.987
Tore KAC: Hundertpfund (7., 27.), Koch (15.), Strong (23.), Richter (30.), Fischer (36., 54./pp)

Beitragsbild: GEPA