Video enthält Produktplatzierungen

KAC geht in Zagreb mit 5:1 unter

via Sky Sport Austria

KHL Medvescak Zagreb feierte einen 5:1-Heimsieg über den EC-KAC. Die Klagenfurter gingen im ersten Drittel in Führung und scheiterten in weiterer Folge an der Chancenverwertung. Als Samson Mahbod, dessen Verpflichtung am Spieltag bekanntgegeben wurde, den Ausgleich erzielte, kippte die Partie zugunsten der Kroaten.

Einige Stunden vor Spielbeginn gaben die Kroaten die Verpflichtung von Samson Mahbod bekannt. Der gebürtige Kanadier spielte schon in der letzten KHL-Saison für die Bären und kam dabei in 30 Partien auf acht Punkte (zwei Tore, sechs Vorlagen). Mit der Verpflichtung des 28-jährigen Stürmers reagierte der Klub auf die Verletzungen von Perkovich und Puskarich.

Der KAC begann druckvoll und ging nach zehn Minuten im Powerplay in Führung: Kurz nach Ablauf einer Strafe gegen Zagreb, schloss Rheault nach Neal-Pass erfolgreich ab. Zagreb-Goalie Drew MacIntyre verhinderte im ersten Drittel weitere Gegentreffer, während Tom Zanoski die größte Chance der Kroaten vergab. Die Dominanz der Klagenfurter ging zunächst auch im Mittelabschnitt weiter, doch immer öfter stellte sich MacIntryre den heranstürmenden Rotjacken entgegen. Bei einem Penalty behielt er auch gegen Rheault die Oberhand. Nach 30 Minuten lautete das Torschussverhältnis 14:5 für die Gäste. Doch die Klagenfurter zahlten die Rechnung für all die vergebenen Chancen.

Nach 33 Minuten feierte Mahbod einen perfekten Einstand und glich das Spiel aus. Eine Minute später setzte Medvescak die KAC-Defensive unter Druck, nach dem Puckgewinn verwertete Aviani gegen KAC-Goalie Madlener mit seinem ersten Saisontor. In der 49. Minute vollendete Tomas Netik ein Koskiranta-Zuspiel zum 3:1. Kurz darauf fand Netik Poyhonen, der zur Vorentscheidung traf. Saso Rajsars fünftes Tor sorgte dann für den 5:1-Endstand.

Erste Bank Eishockey Liga, 9. Runde
Fr, 6.10.2017: KHL Medvescak Zagreb- EC-KAC 5:1 (0:1, 2:0, 3:0)
Referees: BULOVEC, PIRAGIC, Hribar, Pagon; 4.923 Zuschauer
Tore Zagreb: Mahbod (34.), Aviani (35.), Netik (49.), Poyhonen (51.), Rajsar (59.)
Tor KAC: Rheault (10.)