Video enthält Produktplatzierungen

KAC gewinnt in Zagreb

via Sky Sport Austria

Der EC-KAC siegte am Freitag in Zagreb mit 4:2. Stefan Geier traf zwei Mal in Überzahl, Thomas Koch zum 256. Mal…

2.344 Fans ließen sich das erste Saisonduell zwischen KHL Medvescak Zagreb und dem EC-KAC im Dom Sportova nicht entgehen. Die Gäste bestimmten in Drittel eins das Tempo und nützten schließlich in Minute 14 auch das erste Powerplay des Spiels durch Stefan Geier zum 1:0: Der Stürmer kam im Slot völlig frei zum Abschluss und traf zur Führung.

Gleich nach Wiederbeginn schlug Stefen Geier nach Zuspiel von Thomas Koch erneut in Überzahl zu und stellte damit auf 2:0. Die Kroaten steckten aber nicht auf: Tom Zanoski erkämpfte sich im Angriffsdrittel den Puck und verkürzte per Handgelenksschuss – 1:2. Danach wurde das Match hitziger, Zanoski und Comrie gerieten aneinander. Kurz vor der zweiten Pause stellte Mitch Wahl per Rebound auf 3:1 und die Weichen auf Auswärtssieg für den EC-KAC.

Die Hausherren schöpften im Schlussdrittel nochmals Hoffnung, nachdem Sebastien Sylvestre nach einem Gedränge im Slot die Scheibe zum 2:3 über die Linie gedrückt hatte (46.). Doch ein Puckverlust in der eigenen Defensive wurde vom EC-KAC wenige Minuten später eiskalt bestraft: Koch war nach Zuspiel von Robin Gartner am rechten Flügel völlig frei und bezwang Goalie Lisutin – 4:2.  Es war Koch’s 256 Treffer, ein neuer Bestwert in der Erste Bank Eishockey Liga. Beide Teams waren bemüht weitere Treffer zu erzielen, es blieb allerdings beim 4:2-Auswärtssieg des EC-KAC in Zagreb.

Erste Bank Eishockey Liga, Runde 21:
Fr, 23.11.2018: KHL Medvescak Zagreb vs. EC-KAC 2:4 (0:1,1:2,1:1)
Referees: KINCSES, PIRAGIC; Zuseher: 2.344
Tore MZA: Zanoski (24.), Sylvestre (46.)
Tore KAC: St. Geier (14./pp, 23./pp), Wahl (37.), Koch (49.)

Quelle: erstebankliga.at