KAC holt späte drei Punkte

via Sky Sport Austria

Durch starke Schlussminuten drehte der EC-KAC die Begegnung zu Gast beim HC Orli Znojomo und gewann mit 4:3. Ein Doppelschlag in der 56. Minute entschied die Begegnung.

Nach aktionsarmen Startminuten, übernahm das Gästeteam zur Mitte des ersten Drittels die Führung. Johannes Bischofsberger brachte einen Schuss aus der neutralen Zone an – der Puck fand mit etwas Glück den Weg ins Tor. Patrik Nechvatal hatte nicht seine besten Minuten – nur eine Minute später konnte er einen Schuss von Philipp Kreuzer nur abprallen Matthew Neal reagierte am schnellsten und verwertete den Rebound.

Die Gastgeber kamen deutlich stärker aus der Kambine. In der 28. Minute schrieb David Bartos erstmals für die Tschechen an diesem Abend an. Er fälschte erfolgreich einen Schuss seines Teamkollegens ab. Nur vier Minuten später nagelte Colton Yellow Horn einen one-timer im Powerplay ins Tor. Das Spiel nahm Fahrt auf und es gab weitere Chancen auf beiden Seiten. Doch das Spiel ging mit einem 2:2 in die zweite Pause.

Sean McMonagle sorgte im letzten Abschnitt für die Führung des Heimteams. Dieses Mal war das Glück auf Seiten der Tschechen, als der Puck die Linie überquerte. Doch das Spiel nahm eine erneute Wende. Während eines 4 gegen 4 schlug der KAC gleich zweimal zu Matt Neal und Kevin Kapstad stellten den 3:4 Endstand her und eroberten die drei Punkte für die Klagenfurter.