Video enthält Produktplatzierungen

KAC nach Pleite gegen die Black Wings Linz vor dem Aus

via Sky Sport Austria

Der EC-KAC steht mit dem Rücken zur Wand. Nach der dritten Niederlage im dritten Spiel gegen die Black Wings Linz droht dem amtierenden Meister das frühe Aus in den Play-offs.

Damit können die Linzer am Dienstag in der eigenen Halle den Sack zumachen. Die Black Wings waren in Klagenfurt erneut die effizientere Mannschaft. Rick Schofield (10.) aus einem Nachschuss und Marco Brucker (13.) in Überzahl verwerteten innerhalb kurzer Zeit zwei der wenigen ihrer hochkarätigen Chancen. Die Offensivreihen der Klagenfurter kamen hingegen trotz guter Ansätze lange nicht zur Entfaltung, hatten bei einem Stangenschuss (18.) allerdings auch Pech.

mo-09-03-premier-league-leicester-aston-villa

Im Mitteldrittel erzielte Torjäger Brian Lebler (34.) mit einer sehenswerten Direktabnahme in 5:3-Überzahl sogar das 3:0 für die Gäste. Der KAC kam aber noch einmal zurück in die Partie. Denn noch vor Drittelende ließ Andrew Kozek (38.) die Gastgeber Hoffnung schöpfen, ehe ihm kurz nach Wiederbeginn (41.) im Powerplay auch noch der Anschlusstreffer gelang. Daraufhin blieben die Rotjacken weiter am Drücker, der Ausgleich blieb jedoch aus.

Spielbericht:

KAC – Liwest Black Wings Linz 2:3 (0:2,1:1,1:0). Tore: Kozek (38., 41./PP) bzw. Schofield (10.), Brucker (13./PP), Lebler (34./PP2)

Stand in der Serie: 0:3

mi-11-03-cl-konferenz

(APA)

Beitragsbild: GEPA