VIENNA,AUSTRIA,26.JUN.19 - BASKETBALL - OEBV, Oesterreichischer Basketballverband, press conference. Image shows general manager Tomas Kanovsky (OEBV). Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

Kanovsky nicht mehr General Manager des ÖBV

via Sky Sport Austria

Nach Sky-Informationen hat Tomas Kanovsky seine Tätigkeit als General Manager des Österreichischen Basketball-Verbandes (ÖBV) nach nur zehn Monaten wieder beendet.

Der 49-jährige Deutsche kehrt aus privaten Gründen in seine Heimat zurück. Kanovsky war gleichzeitig auch Geschäftsführer der Admiral Basketball-Superliga. In dieser Funktion folgt ihm der Medien-Manager des ÖBV, der Niederösterreicher Johannes Wiesmann nach. Neuer General Manager des Verbandes wird der Burgenländer Stefan Laimer – bisher Leiter der Abteilung “Projekte und Innovation”.

Internationale Starter laut Grunddurchgang

Die Basketball-Superliga-Saison ist am Montag aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgebrochen worden. Offiziellen Meister gibt es keinen, eine Wertung wurde nun allerdings vorgenommen, um auch die internationalen Starter nennen zu können. “Es wird da der Grunddurchgang herangezogen”, erklärte ÖBV-Präsident Gerald Martens am Mittwoch in einer ORF-Diskussionssendung.

Die Swans Gmunden führten nach 18 Runden die Tabelle mit 30 Punkten vor den Klosterneuburg Dukes (28), Kapfenberg Bulls (26), Oberwart Gunners (26) und SKN St. Pölten (22) an. Zum Zeitpunkt des Abbruchs lag in der Platzierungsrunde Klosterneuburg vor Kapfenberg voran, Gmunden war nur Dritter.

Make your Move #22: “Die Halle fehlt mir schon”

kombi-sky-startseite

Beitragsbild: GEPA