Kara: “Jetzt sind wir wieder in der richtigen Spur”

via Sky Sport Austria

Rapid hat sich den Frust der vergangenen Wochen von der Seele geschossen. Die Hütteldorfer feierten gegen Schlusslicht WSG Tirol einen 5:2-Erfolg und schafften mit nun elf Zählern den Sprung ins Tabellenmittelfeld. Zu verdanken hatten sie das vor allem Ercan Kara, der mit einem Triplepack (45.+2, 46., 60./Elfmeter) plus Assist glänzte (Spielbericht + Video-Highlights). Dreierpacker Kara konnte im Sky-Interview nach dem erhofften Sieg erleichtert bilanzieren.

So eine Partie haben wir alle gebraucht. Wir sind froh, dass wir endlich den Sieg eingefahren haben. Wir haben ein Erfolgserlebnis gebraucht, um ein bisschen Selbstbewusstsein zu tanken. Jetzt sind wir wieder in der richtigen Spur“, sagte ein erleichterter Kara, auf den in den letztenWochen  sehr viel Kritik eingeprasselt ist: “Das ist normal, als Fußballer muss man damit umgehen können, man muss mental stark sein. Am Platz kann man die beste Antwort geben.

skyx-traumpass

Nun geht die ADMIRAL Bundesliga in die Länderspielpause. Der Rapid-Stürmer wurde von Franco Foda nicht nominiert. Kara: “Ich wäre gerne dabei gewesen, aber man nimmt es so hin.”

Ercan Kara
2632
182

Ercan Kara

PositionAngriff
VereinSK Rapid Wien

Kühbauer über aberkannten Treffer: “Für mich definitiv ein Tor”