MOENCHENGLADBACH, GERMANY - MAY 31: Moenchengladbach's Marcus Thuram, second left, celebrates after he scores his side's third goal during the Bundesliga match between Borussia Moenchengladbach and 1. FC Union Berlin at Borussia-Park on May 31, 2020 in Moenchengladbach, Germany. (Photo by Martin Meisner/Pool via Getty Images)

Kein Zutritt für Thuram ins San Siro: “Wer sind sie? Ausweis?”

via Sky Sport Austria

Borussia Mönchengladbach freut sich auf das Duell gegen Inter Mailand. Nur einer hat Probleme ins Stadion zu kommen: Marcus Thuram.

Heute startet Borussia Mönchengladbach in die Champions-League-Saison. Die Fohlen sind bei Inter Mailand zu Gast (ab 19:30 Uhr live in der Konferenz auf Sky Sport 1). Für Marcus Thuram ist es eigentlich eine angenehme Reise in seine frühere Heimat – eigentlich.

Der 23-jährige Offensivspieler ist in Parma geboren, nur rund 120 Kilometer von Mailand entfernt. “Ich habe vier Jahre in Parma und insgesamt neun Jahre in Italien gelebt”, sagte der Gladbacher auf der abschließenden Pressekonferenz.

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat

skyx-traumpass

Ordner verweigert Thuram den Zutritt

Daher wird Thuram doppelt überrascht sein, als ihn ein Ordner den Zutritt ins Giuseppe Meazza verweigerte, weil er Gladbachs Linksaußen nicht erkannte. “Wer sind sie? Ausweis?”, fragte ihn der Ordner. Die Antwort gab ihm der Franzose umgehend – aber nicht mit seinem Ausweis: “Warten Sie, ich google mich schnell und zeige es ihnen.”

“Für mich geht ein Traum in Erfüllung. Als Kind träumt man immer davon, in so einem tollen Stadion zu spielen. Egal wo, für mich wird es in jedem Fall ein spezielles Spiel”, sagte Thuram. Fast hätte ihm ein Ordner den Traum genommen…

(skysport.de)

mi-21-10-champions-league-konferenz