Athlete Benson Kipruto of Kenya won the marathon for elite runners held along with the championship of the Czech Republic in Prague, Czech Republic, May 30, 2021. CTKxPhoto/RomanxVondrous CTKPhotoP2021053001759 PUBLICATIONxNOTxINxCZExSVK vnd 12

Kenianer Kipruto gewinnt Boston-Marathon

via Sky Sport Austria

Der Kenianer Benson Kipruto hat am Montag den Boston Marathon gewonnen. Der 30-Jährige kam nach 2:09:51 Stunden ins Ziel und holte sich seinen ersten großen Titel über die 42,195-Kilometer-Distanz vor den beiden Äthiopiern Lemi Berhanu (2:10,37) und Jemal Yimer (2:10:38). Im Frauen-Rennen sorgten Gewinnerin Diana Kipyogei (2:24:45), 2017-Siegerin Edna Kiplagat (2:25:09) und Mary Ngugi (2:25:20) für ein rein kenianisches Podest.

Der älteste jährlich stattfindende Marathon der Welt wurde auf den Straßen von Massachusetts zum bereits 125. Mal ausgetragen. 20.000 Teilnehmer waren am Start. 2020 war der Bewerb aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht zur Austragung gekommen. In diesem Jahr war er vom Frühjahr auf den Herbst verlegt worden.

sky-q-fussball-25-euro

(APA/Reuters)

Artikelbild: Imago