TORONTO, ONTARIO - AUGUST 24: Adam Pelech #3 of the New York Islanders takes a shot against Tyler Pitlick #18 of the Philadelphia Flyers during the third period of Game One of the Eastern Conference Second Round during the 2020 NHL Stanley Cup Playoffs at Scotiabank Arena on August 24, 2020 in Toronto, Ontario. (Photo by Mark Blinch/NHLI via Getty Images)

Klare Niederlage für Raffl-Team Philadelphia im NHL-Play-off

via Sky Sport Austria

Die Philadelphia Flyers haben ihr Auftaktspiel in der zweiten Play-off-Runde der National Hockey League (NHL) klar verloren.

Der Club des Kärntners Michael Raffl, der 11:57 Minuten Eiszeit erhielt, unterlag in Toronto den New York Islanders 0:4 (0:1,0:0,0:3). Das zweite Match der “best of seven”-Serie findet am Mittwoch (ab 21.00 Uhr MESZ) statt.

In der zweiten Partie des Tages feierten die Dallas Stars in Edmonton nach 0:2-Rückstand noch einen 5:2-Erfolg über Colorado Avalanche. Nach ihrem fünften Sieg en suite führen die Texaner in der Serie bereits 2:0.

Play-off-Ergebnisse der NHL vom Montag (2. Runde/Conference-Halbfinale, “best of seven”):

Eastern Conference in Toronto: Philadelphia Flyers – New York Islanders 0:4 (Stand 0:1)

Western Conference in Edmonton: Colorado Avalanche – Dallas Stars – Colorado Avalanche 2:5 (Stand 0:2)

22-08-30-08-atp-masters-in-new-york

(APA).

Beitragsbild: Getty Images.