SPIELBERG,AUSTRIA,14.AUG.20 - MOTORSPORTS - MotoGP, Grand Prix of Austria, Red Bull Ring, free practice. Image shows Andrea Dovizioso (ITA/ Ducati). Photo: GEPA pictures/ Christian Walgram

Knalleffekt in MotoGP – Dovizioso und Ducati trennen sich

via Sky Sport Austria

Für MotoGP-Vorjahressieger Andrea Dovizioso geht der Österreich-Grand Prix 2020 unter besonderen Umständen in Szene. Am Samstag gab sein Management auf dem Red Bull Ring bekannt, dass der Italiener 2021 nicht mehr bei Ducati weitermachen wird. Ducati hatte bisher die Entscheidung über die vertragliche Zukunft des Vizeweltmeisters für einen Zeitpunkt nach den beiden Österreich-Rennen angekündigt.

Dem ist Dovizioso bzw. dessen Manager Simone Battistella aber nun in Spielberg mit der entsprechenden Ankündigung gegenüber mehreren Medien zuvor gekommen. Offenbar ist man im Lager des 34-Jährigen enttäuscht darüber, dass Ducati bisher kein ernsthaftes Angebot zum Weitermachen gemacht hat.

skyx-traumpass

Dovizioso ist 2013 zum Werksteam aus Bologna gestoßen und hat seitdem 13 MotoGP-Siege gefeiert. Zuletzt wurde “Desmodovi” drei Mal in Folge Vizeweltmeister hinter Marc Marquez. Im Vorjahr hatte Dovizioso den Spanier auf dem Red Bull Ring in einem aufregenden Last-Corner-Duell bezwungen. 2020 hat er das verletzungsbedingte Fehlen des spanischen Serien-Weltmeisters aber noch nicht ausnützen können.

Man werde sich nun voll auf die restliche Saison konzentrieren, sagte Ducati-Sportdirektor Paolo Ciabatti zur anstehenden Scheidung nach acht Jahren. Bei der Frage um die Dovizioso-Nachfolge kommt ein interessanter Aspekt ins Spiel. Denn neben dem derzeit verletzten Francesco Bagnaia von Pramac Ducati kommt offenbar auch Jorge Lorenzo als künftiger Teamkollege von Jack Miller im Werksteam infrage.

Der fünffache Weltmeister ist vergangenes Jahr zurückgetreten und aktuell Testfahrer bei Yamaha. Dem Spanier wurde zuletzt aber immer wieder der Wunsch nach einer Rückkehr zu Ducati nachgesagt. “Jorge ist ein wichtiger Fahrer für uns. Er hat mit uns gewonnen und wir haben ihn immer im Herzen”, hatte Ducatis Team-Manager Davide Tardozzi zuletzt gegenüber DAZN gemeint.

sa-15-08-skycl-man-city-lyon

(APA)

Bild: GEPA