MARIA ENZERSDORF,AUSTRIA,04.MAI.14 - FUSSBALL - tipp3 Bundesliga powered by T-Mobile, FC Admira Wacker Moedling vs WAC Wolfsberg. Bild zeigt Trainer Walter Knaller (Admira).  Foto: GEPA pictures/ Mario Kneisl

Knaller: “Warte auf Bekenntnis des Vereins”

via Sky Sport Austria

gewinnt 1:0 gegen den . Alle Stimmen zum Spiel exklusiv bei Sky Sport Austria.

 

():

…über seinen Treffer: „Ich kann wohl nicht viel, aber laufen ist eine meiner großen Stärken. Ich hab den Raum gesucht, es war auch ein bisschen Glück dabei, aber so schießt man Tore.“

():

…über den Sieg: „Wir wollten endgültig den Deckel drauf machen, war ein verdienter Sieg und wir sind überglücklich, dass wir die Saison positiv abgeschlossen haben. Heuer war es sehr turbulent.“

(Trainer ):

…über seine Zukunft: „Ich habe mich über das Wochenende deklariert, ich habe dem Klub die Hände gereicht. Jetzt gibt es ein In-sich-gehen der Verantwortlichen. Ich möchte es machen, es geht nicht um den letzten Euro und jetzt gehört ein endgültiges Bekenntnis des Vereins her. Ich denke, bis Montag ist das avisiert.“

():

…über seinen Fehler: „Ich habe mir einen Fehlpas geleistet, der in dieser Form nicht passieren darf. Das war eins unser besseren Spiel, aber durch einen Eigenfehler entschieden worden ist.“

():

…über das Spiel: „Wir kommen leider nicht in die Gänge, vorne fehlen uns die gewissen Zweikämpfe. Die anderen Mannschaften spielen uns nicht an die Wand, aber wir machen aus dem Druck, den wir erzeugen zu wenig.“

(Trainer ):

…über das Spiel: „Das ist zu wenig, auch im Zweikampfverhalten sind wir immer sehr spät dran. Wenn man verliert ist man im Kopf nicht so frei, aber es gibt keinen Grund, ein Problem zu haben. Die Fehler müssen wir in der neuen Saison abstellen.“