GEPA-23111378051 - RIED,AUSTRIA,23.NOV.13 - FUSSBALL - tipp3 Bundesliga powered by T-Mobile, SV Ried vs FC Admira Wacker Moedling. Bild zeigt Trainer Walter Knaller (Admira). Foto: GEPA pictures/ Florian Ertl

Knaller: “Werden Punkte zurückkriegen”

via Sky Sport Austria

2:2 trennen sich und . Die Stimmen zum Spiel von Sky Sport Austria.

 

():

…über das Spiel: „Es ist nicht viel Schönes an unserem Spiel zu finden. In der zweiten Halbzeit waren wir ein bisschen besser, aber insgesamt ist das Unentschieden gerecht. Sechs Spiele ohne Niederlage das gibt natürlich Selbstvertrauen, aber wir wollten gewinnen.“

…über den Gegner: „Die Admira ist im Aufwind, sie haben uns das Leben schwer gemacht. Wir haben es nicht geschafft, über die Seiten zu kommen und hatten deswegen wenig Chancen.“

(Trainer ):

…über das Spiel: „Die Admira war klar die bessere Mannschaft. Wir haben es nie geschafft, sie unter Druck zu setzen, haben im Zentrum weder defensiv noch offensiv Zweikämpfe gewonnen. Die Admira hat sehr gut gekontert und wir müsse mit dem Punkt zufrieden sein. Das Beste ist das Ergebnis, mit dem Spiel können wir nicht zufrieden sein.“

(Trainer ):

…über das Ergebnis: „Man steigt immer in den Bus, um zu gewinnen, weil sonst kann man gleich daheim bleiben. Wir wollten auf unserer Erfolgswelle weiter reiten, aber dazu bedarf es eine Sonderleistung im kämpferischen, läuferischen und spielerischen Bereich.“

…über die Tabellensituation: „Ich bin überzeugt davon, dass wir Punkte zurückbekommen werden. Das Neutrale Schiedsgericht wird sehen, dass die Verhältnismäßigkeit nicht stimmt, aber wir sollen trotzdem weiterarbeiten. Es soll nicht so sein, dass wir Punkte zurück kriegen und dann steigen wir ab.“

(Sky Experte):

…über das Spiel: „Ein phantastisches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten bis zum Schluss und einem gerechten Unentschieden. Die Admira hat den Schwung aus dem Sieg gegen Salzburg mitgenommen.“