GEPA-01031469042 - MARIA ENZERSDORF,AUSTRIA,01.MAR.14 - FUSSBALL - tipp3 Bundesliga powered by T-Mobile, FC Admira Wacker Moedling vs SV Ried. Bild zeigt Lukas Thuerauer (Admira), Stefan Schwab (Admira) und Gernot Trauner (Ried). Foto: GEPA pictures/ Josef Bollwein

Knaller: “Wir sind zufrieden”

via Sky Sport Austria

Die Stimmen zum 2:2 (0:0) Unentschieden zwischen und der – von Sky Sport Austria.

 

(Trainer ):

…nach dem Spiel: “Wir sind zufrieden, der Spielverlauf war heute schwierig für uns. Der Gegner war stark, dann ist es drunter unddrüber gegangen und wir haben zwei Mal einen Rückstand aufgeholt und den Punkt dann festgehalten.”

(Trainer ):

…nach dem Spiel: “Erste Halbzeit war es kein gutes Spiel von uns und in der zweiten Hälfte haben wir uns in die Partie gekämpft, waren aggressiver. Wir kriegen zwei Mal aus relativ wenig postwendend den Ausgleich und schlussendlich ist es bitter, weil der Sieg leicht möglich gewesen wäre.”

 

():

…nach dem Spiel: “Wir haben heute vorgehabt, dass wir drei Punkte machen, auch wenn Ried eine gute Mannschaft ist. Wir haben gekämpft bis zum Schluss und unsere Chancen gehabt, mit ein bisschen Glück hätten wir gewinnen können – der Punkt ist auch ok, aber eigentlich wollten wir heute gewinnen.”

 

():

…nach dem Spiel: “Von beiden Mannschaften war das heute kein Leckerbissen – viel über den Zweikampf gegangen und über hohe und weite Bälle. So war die Spielanlage von beiden Mannschaften.”

 

(Tormann ):

…über seinen Fehler beim 2:1-Freistoßtor von : “Ich war zu weit heraußen, habe auf die Flanke gewartet. Das darf mir nicht passieren.”

 

(Sky Experte):

…mit seiner Analyse: “Ein gerechtes Unentschieden. Die 2. Hälfte war nicht so schlecht. Admira hat das 1:6 in Salzburg gut weggesteckt und eine gefestigte Leistung gebracht. Zwei Mal einen Rückstand aufgeholt.”