LISBON, PORTUGAL - AUGUST 23: Manuel Neuer, captain of FC Bayern Munich lifts the UEFA Champions League Trophy following his team's victory in the UEFA Champions League Final match between Paris Saint-Germain and Bayern Munich at Estadio do Sport Lisboa e Benfica on August 23, 2020 in Lisbon, Portugal. (Photo by Miguel A. Lopes/Pool via Getty Images)

Könige von Europa: Zahlen und Fakten zum Champions-League-Sieg des FC Bayern

via Sky Sport Austria

2 – Der FC Bayern ist erst der zweite Verein, dem (nach 2013) zum zweiten Mal das Triple aus Meisterschaft, nationalem Pokal und Champions League gelungen ist. Vorgemacht hatte dies der FC Barcelona (2009, 2015).

6 – Mit sechs Titeln im wichtigsten europäischen Vereinswettbewerb liegen die Münchner jetzt gleichauf mit dem entthronten Titelverteidiger FC Liverpool. Häufiger haben den Henkelpott nur Real Madrid (13) und der AC Mailand (7) gewonnen.

11 – Als erste Mannschaft in der Geschichte des Europapokals der Landesmeister/der Champions League haben die Bayern alle Spiele auf dem Weg zum Titel gewonnen. Elf Spiele, elf Siege – das gab es noch nie. Die Siegesserie ist zugleich die längste in der Champions League.

Aus dem Schatten, auf den Thron! Flick coacht sich zum Triple

15 – Robert Lewandowski erzielte in diesen elf Spielen 15 Treffer, mehr als jeder andere Spieler in dieser Champions-League-Saison. Zum Rekord von Cristiano Ronaldo (17, Saison 2013/14) hat es nicht ganz gereicht.

24 – Zusammen mit Serge Gnabry (neun Tore) bildet Lewandowski aber des treffsicherste Duo in der Geschichte der Champions League. 24 Tore erzielten die beiden Angreifer, einen mehr als 2013/14 Cristiano Ronaldo (17) und Gareth Bale (sechs) für Real Madrid.

30 – Seit 30 Pflichtspielen ist der FC Bayern jetzt unbesiegt, er gewann dabei 29 Spiele, eines endete Unentschieden (0:0 gegen RB Leipzig). Die nunmehr 21 Pflichtspielsiege in Serie sind Rekord im deutschen Profifußball.

22-08-30-08-atp-masters-in-new-york

43 – Einen weiteren Rekord hat der FC Bayern nur knapp verfehlt: 43 Treffer erzielten die Münchner in ihren elf Champions-League-Spielen in dieser Saison, 18 mehr als der zweitplatzierte Finalgegner Paris St. Germain. Treffsicherer war nur der FC Barcelona (45 in der Saison 1999/2000).

500 – Der Siegtreffer von Kingsley Coman (59.) zum 1:0 (0:0) gegen Paris St. Germain im Finale von Lissabon war der 500. des FC Bayern in der Champions League. Randnotiz: Coman wurde zum Finaltorschützen mit der höchsten Rückennummer (29). Bisheriger “Rekordhalter”: Thomas Müller (25) im “Finale dahoam” 2012 gegen den FC Chelsea.

VIDEO-Highlights: Paris Saint Germain vs. FC Bayern München 0:1

Video enthält Produktplatzierungen
skyx-traumpass

(SID)

Bild: Getty