Krankl über Kayode: Reisende soll man nicht aufhalten

via Sky Sport Austria

Larry Kayode steht im Wiener Derby gegen Rapid abermals nicht im Kader der Wiener Austria. Sky-Experte Hans Krankl empfielt der Wiener Austria folgende Vorgehensweise: “Larry Kayode will angeblich nach Spanien. Reisende soll man nicht aufhalten. Einen Spieler der nicht spielen will, weil er sich unbedingt verbessern will, sollte man verkaufen.”

Video enthält Produktplatzierungen

Thorsten Fink nahm im Vorfeld des Spiels gegen Rapid wie folgt zur Causa Kayode Stellung: “Ich habe nicht das Gefühl, dass er jetzt die Leistung bringen kann, um uns weiterzuhelfen. Wir haben mit Friesenbichler und Monschein zwei hervorragende Stürmer und wenn es jetzt heißt ‘er bleibt’ dann wird er auch wieder seine Chancen bekommen”

Video enthält Produktplatzierungen

Offenes Geheimnis ist, dass sich die Austria in Verhandlungen mit Interessenten für Kayode aus dem Ausland befindet. “Es ist ein laufender Prozess”, meinte Sportdirektor Wohlfahrt. Ein finanziell für den Verein akzeptables Angebot für den vertraglich bis 2019 gebundenen Stürmer ist bis dato aber noch nicht eingelangt. Die Austria verlangt laut Medienberichten zumindest drei Millionen Euro für den Nigerianer.

Video enthält Produktplatzierungen