Kühbauer gibt nach Derby-Klatsche Versprechen ab

via Sky Sport Austria

Der SK Rapid Wien hat im 328. Wiener Derby eine 1:6-Klatsche kassiert. Stadtrivale FK Austira Wien feierte somit den höchsten Derby-Sieg der Bundesliga-Geschichte. Nach dem Spiel stellte sich Rapid-Trainer Dietmar Kühbauer den Fragen von Sky-Reporter Jörg Künne und gab ein Versprechen ab. Man werde in der Winterpause “definitiv etwas ändern”.

Video enthält Produktplatzierungen

Dietmar Kühbauer (Rapid-Trainer): “So kurios es sich anhört, aber bis zum 0:1 war das Spiel total in unserer Hand. Die Austria wollte uns nur auskontern, das 0:1 darf uns nicht passieren. Wir machen den Ausgleich, dann kommt der Ausschluss und dann haben wir der Austria beim zweiten und dritten Tor den Ball in den Fuß gespielt. Das ist heute nicht der allerschönste Tag. Ohne den Ausschluss wären wir sicher im Spiel geblieben, trotzdem muss man nicht sechs Tore bekommen. Wir müssen sehr viele Punkte holen, wenn wir noch über den Strich kommen wollen, es zählen nur noch Siege. Es wird sich in der Winterpause definitiv etwas ändern, im Frühjahr wird eine andere Mannschaft auf dem Platz stehen.”

Historischer Derbysieg der Austria über Rapid

Artikelbild: GEPA