Video enthält Produktplatzierungen

Kühbauer über Probleme, Stürmer und anstehende Aufgaben bei Rapid

via Sky Sport Austria

Die Vorbereitungszeit bei den heimischen Vereinen auf die anstehenden Aufgaben in der Tipico Bundesliga neigt sich dem Ende zu, so auch beim SK Rapid Wien. Während des Trainingslagers in der Türkei hat Sky Reporter Johannes Hofer den Trainer des Rekordmeisters, Dietmar Kühbauer, zum Interview gebeten.

Die aktuelle Saison entspricht bis dato nicht den hohen Erwartungen der Hütteldorfer. Auch deshalb ist man aktuell händeringend auf der Suche nach Verstärkung für die Offensive. Aktuell wird der 21-jährige Sasa Kalajdzic als heißer Anwärter auf den freien Posten gehandelt. Eine Option, die Kühbauer durchaus ins Konzept passen würde: “Für mich ist er ein sehr guter Spieler”.

Doch vermutlich auch ob der geplatzten Transfers der vergangenen Wochen will sich der 47-Jährige nicht auf eine Verpflichtung des 21-Jährigen verlassen: “Jetzt über einen Spieler zu sprechen, der nicht da ist, das bringt jetzt auch nichts.”

Generell zeigt sich Kühbauer aber zuversichtlich, dass man die anstehenden schwierigen Aufgaben in Hütteldorf erfolgreich meistern wird: “Wir haben schwere Aufgaben vor uns, sind aber gerüstet und müssen uns auf die Aufgaben freuen.” Mit einer möglichen Teilnahme des SK Rapid an der Qualifikationsgruppe will sich Kühbauer jetzt noch nicht auseinandersetzen, wenngleich man sich bei den Grün-Weißen jeder anstehenden Aufgabe stellen wird.