WOLFSBERG,AUSTRIA,26.JUL.14 - SOCCER - tipico Bundesliga, WAC Wolfsberg vs FK Austria Wien. Image shows the rejoicing of Attila Simon, Jacobo and Christopher Wernitznig (WAC). Photo: GEPA pictures/ Hans Oberlaender

Kühbauer: “Wir haben ein schönes Wochenende”

via Sky Sport Austria

Der gewinnt gegen den deutlich mit 4:0(1:0). Alle Stimmen zum Spiel von Sky Sport Austria.

():

…über die rote Karte von : „Das war am Anfang ein normaler Zweikampf, wir haben gerangelt und dann hat er mit dem Ellenbogen eine auf das Kinn gegeben. Von daher war es eine klare rote Karte.“

…über seinen erneuten Treffer: „Mir macht das Fußballspielen im Moment sehr viel Spaß und wenn man trifft ist es noch besser. Ich hoffe, dass der Lauf weitergeht. Heute hab ich mir gedacht, ich nehm ihn an und hau drauf. Zum Glück ist er rein.“
…über das Spiel: „Die rote Karte hat uns in die Karten gespielt. Wir haben stark angefangen, aber dann hat uns die Austria spielen lassen und das können wir nicht so gut, aber heute haben wir es nicht schlecht gemacht. Das 4:0 ist verdient und geht in Ordnung.“
…über die Tabellenführung: „Das ist eine Momentaufnahme, wir haben zwei gute Spiele abgeliefert und jetzt heißt es nächste Woche gegen Grödig das gleich abrufen. Wir wussten, dass ein guter Start das Wichtigste in einer Saison ist und den haben wir jetzt gemacht.“

(Trainer ):

…über das Spiel: „Ein Grund war sicher der schnelle Ausschluss, da hat sich die Austria selbst geschadet. Wenn man einen Mann mehr hat, sollte man das ausnutzen. Das haben wir getan, aber nach dem 1:0 haben wir ein bisschen weniger Gas gegeben. In der zweiten Halbzeit haben wir wieder die Räume bekommen und auch genutzt. Wir sind sehr zufrieden und haben ein schönes Wochenende.“
…über die ersten beiden Spiel der Saison: „Es ist ein wunderbarer Saisonstart, hätte man nicht so erwarten können, vor allem weil wir in den letzten zwei Jahren nie gegen die Austria gewinnen konnten. Man muss mit der Mannschaft sehr zufrieden sein, weil sie ein gutes Spiel gemacht haben und auch die Tore, was nicht selbstverständlich ist.“

(Präsident ):

…über Wernitznig: „Ich habe ihn schon länger verfolgt, er ist ein Kärnter und hat auch in Innsbruck recht gute Partien abgeliefert. Dass er so einschlägt ist ein Traum und ich hoffe, es geht weiter so.“

…über die Saisonziele des WAC: „Es ist so, dass an Salzburg kein Verein herankommen wird. Danach ist wirklich alles offen. Ich sage nicht, dass wir zweiter werden, weil es sind andere Mannschaften wie Austria oder Rapid über uns zu stellen, aber ich glaube, mir guter Arbeit und konsequenter Leistung ist einiges möglich.“

…über die momentane Tabellenführung: „Wenn wir nach dem Spiel erster sein sollten, dann wird es vielleicht nur zwei Stunden dauern, weil dann spielen schon die anderen. Wir wollen punkten und schauen noch nicht auf die Tabelle.“

…über die Möglichkeit in Klagenfurt zu spielen: „Wir sind aus Wolfsberg und sind hier zu Hause. Es ist schön in Klagenfurt und wir wollen natürlich das gesamte Publikum in Kärnten ansprechen, aber dort wo man zu Hause ist, fühlt man sich wohl. Es ist natürlich ein wunderschönes Stadion und gegen Chelsea, das war ein Traum vor diesem Publikum. Viele sind hingekommen, um Chelsea zu sehen und als WAC gegangen. Aber wir haben hier im Stadion auch viel investiert und fühlen uns wohl.“

(Trainer ):

…über das Spiel: „Der Ausschluss hat uns sehr geschadet, aber der erste Treffer – von dieser Position trifft man nicht immer. Wir haben in der ersten Halbzeit gut verteidigt. Schlüsselszene war das zweite Tor direkt nach der Halbzeit. Wir wollten kein Tor kassieren, sondern eher eines schießen. Das 3:0 war für mich kein Elfmeter, sondern eine klare Fehlentscheidung.“
…über die rote Karte von Sikov: „Warum er das macht, muss man ihn fragen. Das ist eine harte Entscheidung, im 16er wird viel gerangelt und trotzdem ein Fehler von unserem Spieler.“
...über den Saisonstart: „Der ist natürlich nicht gelungen und das ist unerfreulich für uns. Wir müssen mehr Mentalität zeigen, auch wenn wir einer weniger sind. Es hat Spiele gegeben, da haben zehn gegen elf Mann gewonnen. Als Trainer muss ich mehr Herz und Leidenschaft einfordern.“

(Sky Experte):

…über die rote Karte von Sikov: „Das war ein Vergehen und hat im Fußball nichts zu suchen.“
…über das Spiel: „Wernitznig hat letzte Woche viel Selbstvertrauen tanken können, das hat man gesehen. Aber an einem guten Tag hält Lidner den Ball. Die Austria hatte in vielen Bereichen große Probleme und heute hat auch das Tempo gefehlt um gegen den WAC zu bestehen. Bei den Treffern drei und vier könnte man einen Lehrfilm über das Umschaltspiel machen.“

(Sky Experte):

…über Wolfsberg: „Der Start von Wolfsberg ist sensationell, das Torverhältnis bemerkenswert. Sie haben von dem Ausschluss des Austria-Spielers profitiert und souverän gewonnen.“