KLAGENFURT,AUSTRIA,30.OCT.21 - SOCCER - ADMIRAL Bundesliga, SK Austria Klagenfurt vs FC Admira Wacker Moedling. Image shows head coach Peter Pacult (A. Klagenfurt). Photo: GEPA pictures/ Wolfgang Jannach

Kuriose Trainer-Entlassungen: Nach erstem Sieg, in der Pause & nach zehn Minuten

via Sky Sport Austria

Daniel Farke ist nicht mehr Trainer von Norwich City. Das Tabellenschlusslicht trennt sich ausgerechnet nach dem langersehnten ersten Saisonsieg vom deutschen Coach. Doch Farke ist nicht die erste kuriose Trainerentlassung – andere Übungsleiter wurden im Spielertunnel, in der Halbzeit oder sogar zweimal in einer Woche rausgeworfen. Auch der aktuelle Klagenfurt-Coach, Peter Pacult, wurde einmal auf kuriose Art und Weise entlassen.

Nun also doch. Norwich City und Daniel Farke gehen getrennte Wege. Ausgerechnet nach dem ersten Saisonsieg, einem 2:1-Auswärtserfolg beim FC Brentford, gab der Premier-League-Aufsteiger die Trennung bekannt.

skyx-traumpass

Farke war zuvor 2019 mit den Canaries aufgestiegen, 2020 direkt wieder abgestiegen, schaffte aber in der vergangenen Saison die sofortige Rückkehr in die Premier League. Es ist die zweite kuriose Trainerentlassung innerhalb weniger Wochen, denn auch Ronald Koeman wurde beim FC Barcelona auf unorthodoxe Weise entsorgt.

Doch die beiden sind keine Einzelfälle. Trennung per SMS? Gab es. Entlassung nach gerade einmal zehn Minuten? Klar. Rausschmiss in der Halbzeit? Immer doch. Ein Trainer wurde sogar zweimal in einer Woche gefeuert. Sky Sport stellt euch einige Beispiele vor.

Die kuriosesten Trainerentlassungen im Fußball

  • Ronald Koeman war äußerst umstritten als Trainer des FC Barcelona. Dennoch zögern die Verantwortlichen lange mit einer möglichen Entlassung. Koeman übersteht beispielsweise eine 0:3-Klatsche bei Benfica… Als er dann aber gehen muss, wird ihm das im Flieger nach der Niederlage bei Rayo Vallecano mitgeteilt.
  • Auch beim großen Rivalen gibt es kuriose Entlassungen: Jupp Heynckes gewinnt 1999 mit Real Madrid die Champions League und beendet so die 32-jährige Durststrecke der Königlichen. Dennoch ist nach der Saison Schluss für Heynckes.
  • Daniel Farke steigt 2019 mit Norwich auf, 2020 wieder ab, um ’21 sofort in die PL zurückzukehren. Dort halten die Bosse trotz eines Horrorstarts an Farke fest. Nach dem 11. Spieltag muss der Coach doch gehen – ausgerechnet nach dem ersten Saisonsieg.
  • Leroy Rosenior soll 2007 die Nachfolge von Keith Curle bei Torquay United antreten. Nach der Vorstellungs-PK erklärt ihm Besitzer Mike Bateson aber, dass er den Verein verkauft hat. Roseniors Amstzeit ist somit nach zehn Minuten wieder beendet.
sky-q-fussball-25-euro
  • Jose Saturnino Cardozo wird 2016 beim mexikanischen Erstligisten Ciapas gleich zweimal in einer Woche entlassen. Am Montag nach einer Pleite gegen Guadalajara wird Cardozo vor die Tür gesetzt, nach Spielerprotesten Dienstag aber wieder angestellt… Am Sonntag dann nach der Niederlage gegen Cruz Azul erneut das Aus. Dieses Mal war die Trennung angeblich “einvernehmlich“.
  • Markus Anfang steht mit dem 1. FC Köln 2019 drei Spieltage vor Saisonende auf Platz eins der zweiten Liga. Der Aufstieg ist nur noch reine Formsache, dennoch muss Anfang gehen.
  • Bis zwei Tage vor dem WM-Start 2018 ist Julen Lopetegui noch Trainer der spanischen Nationalmannschaft. Dann wird bekannt, dass er nach dem Turnier Cheftrainer von Real Madrid wird. Somit erlebt Lopetegui die WM nur vom Sofa aus.
  • Toni Schumacher wird 1999 als Trainer von Fortuna Köln in der Halbzeit entlassen. Der frühere Nationaltorwart gerät nach einem 0:2 Rückstand heftig mit Vereinspräsident Jean Löring aneinander. Der reagiert und setzt sich selbst auf die Bank.
  • Etwas ähnliches passiert Tottenham-Coach Martin Jol 2007. Während des Spiels wird die Entlassung des Niederländers publik. Fans feiern Jol, der seine Tränen auf der Bank nicht zurückhalten kann.
  • Auch Ralf Rangnick verlässt Schalke 04 auf kuriose Art: 2005 hat der Trainer bereits seinen Rücktritt zum Saisonende erklärt und läuft vor dem nächsten Spiel gegen Mainz eine Ehrenrunde. Rudi Assauer fühlt sich provoziert und entlässt Rangnick.
  • Jörn Andersen steigt 2009 mit Mainz auf, wird aber vor dem ersten Spieltag entlassen. Die Pokalblamage gegen Lübeck reicht den Verantwortlichen, den Norweger von seinen Aufgaben zu entbinden. Das zahlt sich aus. Nachfolger wird Thomas Tuchel.
  • 2004 verkündet 1860-Vizepräsident Hans Zehetmayer nach einer Niederlage gegen den HSV im TV-Interview die Entlassung von Falko Götz. Der Trainer selbst wird auf der Pressekonferenz darauf angesprochen und weiß von nichts.
  • Nach nur 14 Tagen Amtszeit erhält Peter Pacult seine Kündigung beim slowenischen Klub NK Zavr. Das Besondere: Der aktuelle Klagenfurt-Coach bekommt lediglich eine SMS vom Verein.
  • Carlo Ancelotti wird trotz des 4:0-Sieges in der Champions League gegen den KRC Genk vom SSC Neapel freigestellt.
  • Und noch einmal der Ex-Bayern-Coach. 2011 trainiert Ancelotti (r.) den FC Chelsea, wird aber nach dem letzten Saisonspiel beim FC Everton noch im Spielertunnel (!) entlassen. Dies gibt der Italiener zu, als er 2019 als Coach zu den Toffees kommt.

Ihr seht also: Es gibt im Profifußball (fast) nichts, was es noch nicht gab…

(skysportde) / Bild: GEPA