Winners, Team Norway, from left, Simen Hegstad Krueger, Sjur Roethe, Paal Golberg and Emil Iversen after men s Cross Country relay 4x7,5km at the FIS World Cup Lahti Ski Games in Lahti, Finland, on Sunday, 24th Jan., 2021. Lahti Finland LKFTJK20210124124915ULZC PUBLICATIONxNOTxINxSUIxAUTxFRAxKORxJPNxSWExNORxFINxDENxNED Copyright: xMarkkuxUlanderx

Langlauf: Keine Lahti-Überraschung: Teamsprints an Norwegen

via Sky Sport Austria

Die Staffel-Bewerbe im Langlauf sind am Sonntag bei Frauen und Männern an Norwegen gegangen.

Die Männer setzten sich in Lahti in der Besetzung Paal Golberg, Emil Iversen, Sjur Röthe, Simen Hegstad Krüger nach 4 x 7,5 Kilometern 40,9 Sekunden vor Gastgeber Finnland und Russland II durch. Russland I war wegen unsportlichen Verhaltens von Starläufer Alexander Bolschunow disqualifiziert worden, der vom Finnen abgedrängt wurde und nach dem Ziel in seinen Kontrahenten hineinfuhr.

Angeführt von Therese Johaug und Heidi Weng holten sich auch die norwegischen Frauen über 4 x 5 Kilometer den Sieg. Sie gewannen mit gut 43 Sekunden Vorsprung vor Schweden und Finnland. Österreichische Teams waren nicht am Start.

so-22-11-tipico-buli

(APA)

Beitragsbild: GEPA