LASK besiegt Wr. Neustadt und fixiert Meistertitel

via Sky Sport Austria

Fußball-Bundesliga-Aufsteiger LASK Linz steht seit Dienstagabend auch vorzeitig als Erste-Liga-Meister fest.

Die Oberösterreicher fixierten mit einem 1:0-Heimsieg über den Abstiegskandidaten Wiener Neustadt den Titel. Der nicht aufstiegsberechtigte Verfolger Liefering verlor indes sein Heimspiel gegen den FC Wacker Innsbruck 0:3 und kann den LASK bei nun 16 Punkten Rückstand nicht mehr einholen.

 

 

Im ersten Match nach dem unglücklichen Cup-Halbfinal-Out am Mittwoch beim Rekordchampion Rapid bot der LASK im Paschinger Waldstadion eine schwache Leistung. Doch Rene Gartler, der von Tormann Domenik Schierl gelegt worden war, verwertete einen Foulelfmeter souverän (62.). Zehn Minuten später scheiterte Gartler mit einem weiteren Strafstoß an Schierl, der diesmal Alexander Riemann im Strafraum zu Fall gebracht hatte.

 

 

Der LASK blieb damit auch im 23. Erste-Liga-Heimspiel unter Oliver Glasner im Waldstadion ungeschlagen (20 Siege, 3 Remis), während Wiener Neustadt vom siebenten auf den achten Rang zurückfiel. “Mit einer überragenden Saison stehen die Linzer völlig verdient bereits vorzeitig als Meister der Sky Go Ersten Liga und Aufsteiger fest. Nach sechs Jahren ist der LASK zurück in der höchsten Spielklasse, und wir alle können uns über das Comeback eines echten Traditionsclubs in der Tipico Bundesliga freuen”, gratulierte Bundesliga-Präsident Hans Rinner in einer Aussendung.

 

 

 

  • Zusammenfassung

  • Live Kommentar

  • Zeitleiste

  • Heatmap

  • Kreidetafel

  • Spielplan

  • Tabelle