PASCHING,AUSTRIA,10.JUL.21 - SOCCER - ADMIRAL Bundesliga, 2. DFL, 2. Deutsche Bundesliga, Linzer ASK vs 1. FC Heidenheim, test match. Image shows head coach Dominik Thalhammer (LASK). Photo: GEPA pictures/ Manfred Binder

LASK-Gegner in 3. Runde der Conference-League-Quali steht fest

via Sky Sport Austria

Der LASK trifft in der dritten Qualifikationsrunde zur Fußball-Conference League auf Vojvodina Novi Sad. Der serbische Club setzte sich gegen den FK Panevezys aus Litauen nach einem 1:0 im Auswärtsspiel auch daheim am Donnerstagabend mit 1:0 durch. Das Hinspiel findet am kommenden Donnerstag (20.00 Uhr) in Novi Sad statt, das Rückspiel sieben Tage später im Klagenfurter Wörthersee-Stadion (21.00 Uhr).

Der LASK muss nach Kärnten ausweichen, da die derzeitige Heimstätte in Pasching nicht Europacup-tauglich ist. Um in die Gruppenphase vorzustoßen, müsste die Mannschaft von Trainer Dominik Thalhammer danach noch eine Hürde im Play-off nehmen.

“Vojvodina verteidigt sehr kompakt und ist gut organisiert. Wir müssen geduldig und hochkonzentriert auftreten, um im Hinspiel eine gute Ausgangslage zu schaffen. Unser Ziel ist klar: Aufstieg ins Play-off ist unser Anspruch”, meinte Thalhammer in einem Statement der Linzer. Vojvodina beendete die Vorsaison auf Platz vier in der serbischen Liga. Gegen einen Club aus Österreich ging es zuletzt 2012 gegen Rapid in der Europa-League-Qualifikation. Die Wiener stiegen nach einem 1:2 auswärts mit einem 2:0-Heimsieg auf.

sky-q-fussball-25-euro

(APA)

Artikelbild: GEPA