INNSBRUCK,AUSTRIA,27.OCT.15 - SOCCER - OEFB Samsung Cup, FC Wacker Innsbruck vs LASK Linz. Image shows the rejoicing of LASK with Nikola Dovedan, Peter Michorl and Harun Erbek (LASK). Photo: GEPA pictures/ Andreas Pranter

LASK mit Sieg im Erste-Liga-Duell gegen Wacker

via Sky Sport Austria
(APA) – Im Dienstag-Abendspiel des ÖFB-Cup-Achtelfinales hat der LASK am Innsbrucker Tivoli im Duell der beiden Spitzenreiter der Ersten Liga den FC Wacker aus dem Bewerb geworfen. Die Tore für die Linzer erzielten Nikola Dovedan (20.) und Rene Gartler (38.). Damit nahm der LASK gegen den Liga-Leader auch Revanche für die jüngste 0:1-Heimniederlage in der Meisterschaft.

Die Innsbrucker, die mit Alexander Hauser, Thomas Pichlmann, Alexander Riemann, Jürgen Säumel, Christian Deutschmann, Manuel Micic und Christoph Reiter gleich sieben Stammspieler verletzt vorgeben mussten, begannen überfallsartig und hatten auch zwei Topchancen, scheiterten aber an Torhüter Pavao Pervan.

Ab der 15. Minute kamen die Gäste besser ins Spiel, erhöhten den Druck und gingen prompt in Führung. Bei einem abgefälschten Dovedan-Freistoß hatte Wacker-Goalie Pascal Grünwald keine Chance. Wenig später wurde er von Gartler aus spitzem Winkel gefühlvoll überhoben.

Nach der Pause verflachte die Partie vor 2.254 Zuschauern. Die Hausherren wollten das Spiel noch drehen, fanden aber kaum Chancen vor. Der LASK, der zuvor schon die Regionalligisten Parndorf und TSV St. Johann besiegt hatte, beschränkte sich darauf, das Ergebnis zu verwalten.

Für den Konkurrenten aus Innsbruck heisst es jetzt volle Konzentration auf die Meisterschaft.

 

 

FC Wacker Innsbruck (Erste Liga) – Linzer ASK (Erste Liga) 0:2 (0:2). Innsbruck, Tivoli Stadion Tirol, 2.254, SR Schörgenhofer. Tore: Dovedan (20.), Gartler (38.)

 

Den Spielbericht zu Red Bull Salzburg – SV Ried und FC Lankowitz – FC Admira Wacker Mödling  gibt es hier: Zum Bericht

Den Spielbericht zu ASK Ebreichsdorf – SK Sturm Graz und FC Stadlau – SKN St. Pölten gibt es hier: Zum Bericht