PASCHING,AUSTRIA,05.AUG.17 - SOCCER - tipico Bundesliga, LASK Linz vs SKN Sankt Poelten. Image shows the rejoicing of the team of LASK.  Photo: GEPA pictures/ Walter Luger

LASK nach gutem Auftakt Kandidat für Europa

via Sky Sport Austria

Aufsteiger LASK ist erfolgreich in die neue Saison der tipico Bundesliga gestartet. Nach drei absolvierten Runden steht die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner mit sieben Punkten auf dem dritten Rang. Auf das Remis bei Meister Red Bull Salzburg folgte in der jüngsten Partie 2:0-Heimsieg gegen den SKN St. Pölten. Auffällig: Vier der sechs Tore erzielten die Linzer aus Standardsituationen.

Zuletzt starteten die Linzer in der Saison 1986/87 derart erfolgreich, damals sprang am Ende der Saison sogar die Qualifikation für den UEFA-Pokal heraus. Für SKY Experte Alfred Tatar ist diese Saison wieder ähnliches möglich. Bereits nach dem Punktgewinn der Linzer in Salzburg meinte Tatar vor laufender Kamera: „Die Linzer werden in dieser Verfassung, ohne Wenn und Aber, ein Kandidat für einen Europacup-Platz sein.“

Video enthält Produktplatzierungen

Grund zu dieser Annahme hat der Ex-Vienna-Coach allemal. Der Aufsteiger präsentiert sich bislang äußerst solide. Sogar Spiele, in denen die Linzer scheinbar nicht ihren besten Tag erwischten, wie am Samstag gegen St. Pölten, werden gewonnen. Die Oberösterreicher überzeugen vor allem durch ihre Stärke bei Standardsituationen sowie ihrer Kampfkraft und Leidenschaft. Letzteres war beim 1:1 in Salzburg vergangenes Wochenende imponierend.

Sollte der LASK den guten Leistungen auch über die gesamte Saison fortsetzen können, steht einer ähnlich erfolgreichen Saison wie 1986/87 nichts im Wege.

whatsapp-beitrag

Artikelbild: GEPA