MANCHESTER,ENGLAND,045AUG.20 - SOCCER - UEFA Europa League, round of last sixteen, Manchester United FC vs Linzer ASK. Image shows head coach Dominik Thalhammer (LASK). Photo: GEPA pictures/ Manfred Binder

LASK-Trainer Thalhammer: “Auf diese Leistung kann man aufbauen”

via Sky Sport Austria

Der LASK hat sich ehrenvoll aus der Fußball-Europa-League verabschiedet. Die Linzer verloren am Mittwoch im Old-Trafford-Stadion bei Manchester United nur knapp mit 1:2 und zog nach dem 0:5-Heimdebakel im noch vor der Coronapause am 12. März ausgetragenen Achtelfinal-Hinspiel klar den Kürzeren. Für die “Red Devils” geht es im in einer Partie ausgetragenen Viertelfinale gegen den FC Kopenhagen.

Dominik Thalhammer (LASK-Trainer): “Wir haben in der ersten Hälfte sehr gut gespielt und das Geschehen kontrolliert. Mitte der zweiten Hälfte haben wir dann die Spielkontrolle verloren, was auch auf den Fitnesszustand zurückzuführen ist. Wir sind erst seit zehn, zwölf Tagen in der Vorbereitung, haben das Tempo dann nicht mehr halten können, die Abstände sind dann zu groß geworden. Leider haben wir uns noch das 1:2 eingefangen und die eine oder andere Chance, die wir danach noch hatten, nicht verwertet. Die Mannschaft hat sehr gut gekämpft, auf die Leistung kann man absolut aufbauen. Die Niederlage ist sehr ärgerlich, weil wir sehr viel investiert haben und uns vielleicht sogar einen Punkt verdient hätten.”

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat

Ole Gunnar Solskjaer (Manchester-Trainer): “Der Job ist erledigt worden. Meine Jungs brauchten Spielminuten, ich habe viel durchgewechselt. Manche haben lange nicht mehr gespielt. Meine Spieler haben Erfahrung gesammelt, das ist das Wichtigste. Wir reisen jetzt nach Deutschland und wollen so weit kommen wir möglich und am besten die Trophäe holen.”

fr-07-08-cl-mancity-vs-real-madrid

(APA)

Bild: GEPA