Leicesters Vardy akzeptiert FA-Anklage wegen Fehlverhaltens

via APA

Premier-League-Spitzenreiter Leicester City wird zumindest ein Spiel auf Torjäger Jamie Vardy verzichten müssen. Englands Teamspieler hat die Anklage gegen ihn wegen ungebührlichen Verhaltens am Donnerstag akzeptiert. Der Stürmer hatte sich nach seiner Gelb-Roten Karte gegen West Ham United (2:2) heftig beim Schiedsrichter beschwert, woraufhin ihn der englische Fußballverband FA angeklagt hatte.

Vardy hatte bis Donnerstag Zeit, sich zu dem Fall zu äußern. Sicher versäumen wird der 22-fache Saisontorschütze nun das Heimspiel gegen Swansea City am Wochenende. Darüber hinaus droht ihm auch auswärts bei Manchester United eine Zwangspause. Vardy hat um eine Anhörung vor der FA gebeten.

Titelbild: GETTY