MOENCHENGLADBACH, GERMANY - AUGUST 30: Timo Werner of Leipzig celebrates after scoring his teams third goal during the Bundesliga match between Borussia Moenchengladbach and RB Leipzig at Borussia-Park on August 30, 2019 in Moenchengladbach, Germany. (Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)

Leipzig stellt Bundesliga-Rekord auf

via Sky Sport Austria

Beim 3:1 (0:1)-Erfolg gegen Union Berlin hat RB Leipzig nicht nur die Tabellenführung gefestigt, sondern gleichzeitig noch einen Bundesliga-Rekord aufgestellt.

Im neunten Bundesliga-Spiel in Folge erzielte RB Leipzig mindestens drei Tore. Vor dem Ost-Klub schaffte das nie zuvor ein Team in der Bundesliga. Damit sicherte sich die Mannschaft um Trainer Julian Nagelsmann diesen torreichen Rekord.

Werner nicht zu bremsen

Der wohl größte Erfolgsgarant für den Rekord ist Timo Werner. Der Nationalstürmer machte beim Rückrunden-Auftakt dort weiter, wo er vor der Winterpause aufgehört hatte. Mit seinem Doppelpack avancierte Werner abermals zum Matchwinner.

In den letzten neun Bundesliga-Partien erzielte der Goalgetter alleine 14 Tore und legte weitere sechs auf – eine unglaubliche Quote. Damit ist der 23-Jährige (20 Treffer) in der Torjägerliste inzwischen auch an Robert Lewandowski (19) vorbeigezogen, der jedoch am Sonntag mit dem FC Bayern im Duell gegen Hertha BSC (live auf Sky Sport Bundesliga 1 HD) wieder kontern kann.

Bild: Getty Images