SOELDEN,AUSTRIA,24.OCT.21 - ALPINE SKIING - FIS World Cup season opening, Rettenbachferner, giant slalom, men. Image shows Roland Leitinger (AUT). Photo: GEPA pictures/ Thomas Bachun

Leitinger führt in Sölden – ÖSV-Trio in Lauerstellung

via Sky Sport Austria

Beim Männer-Riesentorlauf des Weltcup-Openings in Sölden führt nach dem ersten Durchgang überraschend der Österreicher Roland Leitiger. Der von Verletzungen zurückgeworfene Vizeweltmeister von 2017 erzielte seine Bestzeit auf einer hervorragende Piste mit der hohen Startnummer 19. Der 30-Jährige geht erstmals als Führender und mit 19/100 Vorsprung auf den Franzosen Mathieu Faivre in die Entscheidung (13.30 Uhr). Dritter ist der Schweizer Marco Odermatt (+0,21).

Zweitbester Österreicher nach Lauf eins auf dem Rettenbachgletscher war nach 60 von 71 Startern Stefan Brennsteiner auf Platz elf (+0,89). Speed-Spezialist Matthias Mayer überraschte mit hoher Startnummer 31 als 13. (+1,06) unmittelbar vor GS-Spezialist Manuel Feller (+1,08) und qualifizierte sich souverän für die Entscheidung. Der WM-Dritte Marco Schwarz lag zunächst auf Platz 18 und damit unmittelbar vor dem norwegischen Vorjahressieger Lucas Braathen.

skyx-traumpass

Für den letzten Sölden-Heimsieg hat 2014 Marcel Hirscher gesorgt. Der Salzburger holte 2016 als Zweiter auch das bisher letzte ÖSV-Podium bei der Saisoneröffnung in Tirol. Im Vorjahr hatte es für die Riesentorlauf-Abteilung der ÖSV-Männer in Sölden mit Brennsteiner als Bestem auf Platz 17 ein Debakel gegeben.

(APA)

Bild: GEPA