LIVERPOOL, ENGLAND - MARCH 11: (BILD ZEITUNG OUT) head coach Juergen Klopp of Liverpool FC looks on prior to the UEFA Champions League round of 16 second leg match between Liverpool FC and Atletico Madrid at Anfield on March 11, 2020 in Liverpool, United Kingdom. (Photo by Max Maiwald/DeFodi Images via Getty Images)

Liverpool-Match gegen Atletico: Klopp sprach von “krimineller Tat”

via Sky Sport Austria

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp hat die Austragung der Champions-League-Partie gegen Atletico Madrid als “kriminelle Tat” bezeichnet.

Das hat Everton-Trainer Ancelotti in einem aktuellen Interview mit dem “Corriere dello Sport” verraten.

“Ich habe vor ein paar Tagen mit Klopp telefoniert. Dabei hat er mit gesagt, dass die Entscheidung, das Spiel auszutragen, eine krimineller Vorgang war. Und ich denke, dass er recht hat”, erklärte Ancelotti.

“Nehmt die Hände weg, ihr Idioten!”: Klopp wütet gegen eigene Fans

Trotz der sich bereits weltweit ausbreitenden Coronavirus-Pandemie wurde das Achtelfinal-Rückspiel zwischen Liverpool und Atletico am 11. März vor vollen Rängen an der Anfield Road ausgetragen. Titelverteidiger Liverpool schied durch ein 2:3 bereits in der Runde der letzten 16 aus.

Die Highlights im Video:

Video enthält Produktplatzierungen

Beitragsbild: Getty