Lukas Müller: Mit positiver Einstellung in die Zukunft

via Sky Sport Austria

Lukas Müller arbeitet fast täglich daran, wieder selbstständig ein paar Schritte gehen zu können. Das Leben des ehemaligen Skispringers veränderte sich am 13. Jänner 2016 schlagartig. 

Im dichten Schneetreiben war der Kärntner als Vorspringer beim sogenannten “Einfliegen” am Kulm auf den Vorbau der Schanze gekracht. Der ehemalige Junioren-Weltmeister brach sich dabei den sechsten und siebenten Halswirbel und hat eine inkomplette Querschnittslähmung davongetragen.

Im Interview mit Sky-Reporter Johannes Hofer spricht der 26-Jährige über die Erinnerungen an den Unfall, seine Rückkehr an die Unglücksstelle Anfang des Jahres und seinen ganz großen Traum.

Video enthält Produktplatzierungen
alle-sportnews-im-ueberblick