Lukse verlängert Vertrag in Altach

via Sky Sport Austria

Der SCR Altach verlängert den Vertrag mit Torhüter Andreas Lukse bis Sommer 2019. Das gaben die Vorarlberger am Donnerstagnachmittag auf ihrer Klub-Homepage bekannt.

Medienmitteilung SCR Altach:

Der CASHPOINT SCR Altach gibt bekannt, dass Tormann Andreas Lukse seinen Vertrag beim SCRA um drei weitere Jahre bis Sommer 2019 verlängert hat. Der 28-jährige gebürtige Wiener entwickelte sich unter Trainer Damir Canadi zum Stammtorhüter und gehört zum erweiterten Teamkader der Österreichischen Nationalmannschaft.

Andreas Lukse absolvierte seit seinem Wechsel 42 Spiele für den CASHPOINT SCR Altach, blieb dabei 15 Mal ohne Gegentreffer und musste bislang 52 Gegentreffer hinnehmen.

Sportdirektor Georg Zellhofer zur Verlängerung: „Andreas Lukse hat seine Qualitäten in der höchsten österreichischen Spielklasse unter Beweis gestellt und sich sehr gut entwickelt. Er ist der erste Spieler des CASHPOINT SCR Altach der ins Österreichische A-Nationalteam berufen wurde. Seine langfristige Vertragsverlängerung ist unseren Club ein starkes Signal.“

Andreas Lukse zum Verbleib in Altach: „Ich freue mich sehr über die Vertragsverlängerung. Ich habe in Altach die Chance bekommen mich zu entwickeln und konnte meine Leistungen konstant zeigen. Ich fühle mich hier mit meiner Familie sehr wohl und freue mich auf die zukünftigen Aufgaben.

Bild: GEPA