Lustenau stoppt SKN St. Pöltens Siegesserie

via Sky Sport Austria

(APA) Nach sechs Siegen in Serie ist die Serie von Aufstiegskandidat SKN St. Pölten in der Fußball-Erste-Liga gerissen. Die Niederösterreicher mussten sich am Freitag in der 21. Runde auswärts beim Ländle-Club Austria Lustenau 2:4 geschlagen geben. Seifedin Chabbi (23.) brachte Lustenau im Reichshofstadion in der 23. Minute in Front, David Stec (33.) nützte auf der Gegenseite einen Fehler von Daniel Sobkova zum 1:1 aus. Nach der Pause verschaffte Julian Wießmeier (49.) den Vorarlbergern mit einem verwandelten Elfmeter wieder einen Vorteil.

 

Chabbi: Ich bin stolz auf die Mannschaft

 

Nach einer Stunde legten die aktivere Austria nach. SKN-Kapitän Tomasz Wisio krönte seine alles in allem mäßige Leistung mit einem Eigentor. Der Fairness halber muss erwähnt werden, dass Torhüter Christoph Riegler weit vor seinem Tor quasi im Blindflug unterwegs war. Die Gäste schöpften durch den Treffer von Patrick Schagerl (89.) spät noch Hoffnung, die machte jedoch Sobkova in der Überspielzeit mit einem direkt verwandelten Freistoß zunichte.

 

Daxbacher: Wenn man verliert ist nie ein schöner Abend

 

starter-sport-beitrag

 

  • Zusammenfassung

  • Live Kommentar

  • Zeitleiste

  • Heatmap

  • Kreidetafel

  • Spielplan

  • Tabelle