Madrid statt Mailand: Darum lehnte Modric einen Wechsel ab

via Sky Sport Austria

Der AC Mailand hatte in der vergangenen Transferperiode den Versuch gestartet, Luka Modric von Real Madrid zu verpflichten. Der hat mit den Königlichen aber offenbar noch einiges vor.

“Er wäre ein großartiger Milan-Spieler, ein außergewöhnlicher Spieler, aber es war unmöglich, ihn zu bekommen. Er wollte Real Madrid nicht nach nur einer schlechten Saison verlassen”, erklärte Mailands Sportdirektor Zvonimir Boban gegenüber Sky Italia.

Modric spielt seit 2012 für Real, zuvor war der Kroate bei Tottenham Hotspur aktiv. Ende des vergangenen Jahres wurde der Spielmacher als Weltfußballer ausgezeichnet.

08-09-formel-1-gp-von-itlaien
Beitragsbild: Gettyimages