NORTH BERWICK, SCOTLAND - AUGUST 14: Christine Wolf of Austria plays her second shot on the 11th hole during the second round of the Aberdeen Standard Investments Ladies Scottish Open at The Renaissance Club on August 14, 2020 in North Berwick, Scotland. (Photo by David Cannon/Getty Images)

Mäßige Turnier-Starts für Wolf & Straka

via Sky Sport Austria

Die Tirolerin Christine Wolf ist am Donnerstag mit einer 77er-Runde (6 Schläge über Par) in die British Open der Golferinnen (4,5 Mio. Dollar) gestartet.

Wolf verzeichnete in dem Major-Turnier in Troon (Schottland) acht Schlagverluste bei nur zwei Birdies und muss sich am Freitag steigern, um den Cut zu schaffen.

Greensboro-Titel an Trump-Fan Herman – Schwab 42.

Nur 73er-Auftaktrunde für Straka in Norton

Auch Golf-Profi Sepp Straka ist nicht wunschgemäß in das mit 9,5 Millionen Dollar dotierte “Northern Trust”-Turnier gestartet. Der 27-jährige Wiener benötigte im ersten Finalbewerb der US-PGA-Tour am Donnerstag 73 Schläge auf dem Par-71-Kurs in Norton bei Boston. Straka glückten lediglich zwei Birdies, gleich viermal musste er ein Bogey hinnehmen, womit er um den Cut bangen muss.

Spitzenreiter war vorerst Harris English (USA/64). Nur die Top 125 im FedExCup-Ranking sind beim Northern Trust teilnahmeberechtigt. Die Top 70 dürfen dann nächste Woche bei der BMW Championship in der Nähe von Chicago antreten, ehe die besten 30 von 4. bis 7. September bei der Tour Championship um einen mit 15 Millionen US-Dollar dotierten Siegerscheck spielen.

22-08-30-08-atp-masters-in-new-york

(APA).

Beitragsbild: Getty Images.