Maierhofer über die Vertragsauflösung bei Aarau

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Stefan Maierhofer und der Schweizer Zweitliga-Club FC Aarau haben sich zu Beginn dieser Woche auf eine vorzeitige Auflösung des noch bis Sommer gültigen Vertrags geeinigt.

Im Interview mit Sky-Reporter Johannes Brandl hat sich der 37-Jährige über die Hintergründe der Vertragsauflösung geäußert.

“Die sportlichen Ziele von Aarau und meine sind jetzt vielleicht nicht wirklich dieselben. Der Verein möchte für kommende Saison eine Mannschaft aufbauen und angreifen. Mein Vertrag würde sich dann im Sommer nicht verlängern und von dem her ist es besser, wenn man dann einfach jetzt sagt man macht einen Cut und geht getrennte Wege. Ich bin mit 37 noch motiviert, ich möchte Fußballspielen, ich möchte einer Mannschaft helfen und ich möchte aktiv sein.”, so der “Major” im Interview.

Der 37-jährige ehemalige Stürmer von Rapid und Salzburg war im September 2018 zum Challenge-League-Verein gestoßen und hatte mit elf Toren maßgeblichen Anteil am Erreichen der letztlich verlorenen Relegation.

SKY-Interview: Stefan Maierhofer über Haaland, Titelkampf und seine Zukunft

23-01-skypl-wolves-vs-liverpool