Jean Philippe Mateta FSV Mainz 05 im Zweikampf mit Jeffrey Gouweleeuw FC Augsburg, FSV Mainz 05 vs FC Augsburg, Fussball, 1. Bundesliga, 14.06.2020 FSV Mainz 05 vs FC Augsburg, Fussball, 1. Bundesliga, 14.06.2020 *** Jean Philippe Mateta FSV Mainz 05 in duel with Jeffrey Gouweleeuw FC Augsburg , FSV Mainz 05 vs FC Augsburg, Soccer, 1 Bundesliga, 14 06 2020 FSV Mainz 05 vs FC Augsburg, Soccer, 1 Bundesliga, 14 06 2020 Copyright: xNeisx/Eibner-Pressefotox EPans

Mainz nach Heimniederlage mittendrin im Abstiegskampf

via Sky Sport Austria

Der FC Augsburg hat am Sonntag einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib in der deutschen Fußball-Bundesliga gemacht. Die Augsburger gewannen das Duell bei Mainz 05 durch ein Blitztor von Florian Niederlechner nach 43 Sekunden mit 1:0. Mainz verharrt auf Rang 15 und hat weiter drei Punkte Vorsprung auf den Abstiegs-Relegationsrang 16, den Fortuna Düsseldorf innehat.

Dahinter ist Werder Bremen auf Platz 17 punktegleich mit der Fortuna und zeigte zuletzt eine ansteigende Formkurve. Der FCA verbesserte sich vor den letzten drei Spieltagen auf 35 Punkte. Der Vorsprung auf die Mainzer beträgt nun vier Punkte, der auf die Abstiegszone erhöhte sich sogar auf sieben Zähler.

Awoniyi erlitt schwere Gehirnerschütterung

ÖFB-Legionär Philipp Mwene stand in der Mainzer Startelf, wurde aber zur Pause ausgetauscht. Sein Teamkollege Karim Onisiwo kam in der 23. Minute für Taiwo Awoniyi ins Spiel, der nach einem Sturz auf den Kopf ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. In der 17. Minute war der 22-jährige Nigerianer ungebremst auf den Rasen gestürzt und von der Schulter von Felix Uduokhai am Kopf getroffen worden. Awoniyi wurde nach minutenlanger Behandlung mit einer Halskrause vom Platz getragen. Der Mainzer erlitt eine schwere Gehirnerschütterung und musste vorerst zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben. Der 22-Jährige war aber wieder ansprechbar, wie der Club am Sonntagabend bekanntgab.

(APA)

Artikelbild: Imago

di-16-6-deutsche-buli