WOLVERHAMPTON, ENGLAND - AUGUST 25:  Willy Boly of Wolverhampton Wanderers scores his side's first goal during the Premier League match between Wolverhampton Wanderers and Manchester City at Molineux on August 25, 2018 in Wolverhampton, United Kingdom.  (Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

Manchester City muss wegen Hand-Gegentor Punkte abgeben

via Sky Sport Austria

Wolverhampton (APA/dpa) – Der englische Fußballmeister Manchester City hat in der dritten Runde der Premier League bei Aufsteiger Wolverhampton Wanderers nur ein 1:1 (0:0) erreicht. Der Außenseiter ging durch Willy Boly (57.) in Führung. Der Treffer hätte jedoch aberkannt werden müssen. Boly drückte den Ball nach einer Flanke mit dem Arm über die Linie. Aymeric Laporte erzielte in der 69. Minute per Kopf den Ausgleich. In der ersten Hälfte war ein Tor für die Gastgeber wegen Abseits nicht gegeben worden, City traf dreimal die Stange.

Artikelbild: Getty