MANCHESTER, ENGLAND - NOVEMBER 01:  Lionel Messi of Barcelona (C) volleys the ball during the UEFA Champions League match between Manchester City FC and FC Barcelona at Etihad Stadium on November 1, 2016 in Manchester, England.  (Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

Manchester City rüstet sich für erneutes Ringen um Messi

via Sky Sport Austria

Englands Fußball-Topclub Manchester City bringt sich für das für 2021 zu erwartende Ringen um Argentiniens Superstar Lionel Messi bereits in Position.

“Ich denke, wir haben die Finanzkraft und die Möglichkeit, diese Investition wenn nötig zu tätigen”, erklärte Omar Berrada, der operative Geschäftsführer des Clubs, den “Manchester Evening News”. Der 33-jährige Messi wird seinen Vertrag beim FC Barcelona diese Saison noch erfüllen, kann den Club dann aber ablösefrei verlassen.

Suarez kann sich Messi-Verbleib unter neuem Präsidium vorstellen

Seinem ehemaligen Teamkollegen Luis Suarez zufolge könnte Lionel Messi doch noch dazu bewegt werden, länger beim FC Barcelona zu bleiben. “Vielleicht gibt es die Möglichkeit, dass er für einen anderen Club spielt, aber wenn er sich wohlfühlt und zufrieden ist und ein neues Präsidium übernimmt, wird er bleiben wollen”, sagte Suarez dem TV-Sender ESPN.

Großer Frust bei Barca: Wunschspieler kommen nicht

“Als sein Freund werde ich glücklich sein, wenn es für ihn (bei Barcelona; Anm.) wieder läuft, aber auch dann, wenn er zu einem anderen Verein geht”, ergänzte der Stürmer aus Uruguay, der mittlerweile für Atletico Madrid spielt. Messi werde jedenfalls genügend Optionen haben, aus denen er dann wählen könne.

Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu, mit dem Messi offenbar keine Gesprächsbasis mehr verbindet, hat Präsidiumswahlen für März 2021 angekündigt. Der Geschäftsmann könnte aber durch den öffentlichen Druck bald dazu gezwungen sein, sein Amt früher zu räumen. Angeblich ist ein Misstrauensvotum gegen Bartomeu und sein Team in Vorbereitung.

sa-10-10-skybsl-klosterneuburg-st-poelten

(APA).

Beitragsbild: Getty Images.